header banner
Default

Die Räumung von Bomben in Laatzen soll bis Mitte September dauern


Blindgängerverdacht

Detonationswucht: Durch die Explosion einer Zehn-Zentner-Bombe im März wurde in vier Meter tiefer Krater in die Erich-Panitz-Straße gerissen. Bei den angrenzenden Hochhäusern der Hohenrode zersplitterte nach derzeitigem Kenntnisstand nur ein Treppenhausfenster.

Detonationswucht: Durch die Explosion einer Zehn-Zentner-Bombe im März wurde in vier Meter tiefer Krater in die Erich-Panitz-Straße gerissen. Bei den angrenzenden Hochhäusern der Hohenrode zersplitterte nach derzeitigem Kenntnisstand nur ein Treppenhausfenster.

© Quelle: Astrid Köhler (Archiv)

Artikel anhören

• 2 Minuten

Bei der zweiten Bombenräumung in diesem Jahr müssen am 8. Oktober rund 6000 Laatzener ihre Häuser verlassen. Die Stadt hat nun weitere Details zur Evakuierung und zum Zeitplan genannt: Anwohner würden Anfang September informiert, das endgültige Evakuierungsgebiet solle Mitte September feststehen.

Alt-Laatzen/Grasdorf. Die nächste Bombenräumung in Laatzen steht am Sonntag, 8. Oktober, an. Betroffen sind diesmal Alt-Laatzen und ein kleiner Teil von Grasdorf. Aber welche Häuser müssen geräumt werden – und wie sieht es in den Randbereichen des Evakuierungsradius aus? Nun hat die Stadt einen Zeithorizont für weitere Informationen genannt: „Konkrete Informationen für die Bevölkerung in Alt-Laatzen folgen Anfang September“, heißt es in einer Mitteilung auf der Internetseite der Stadt Laatzen, die am Dienstag veröffentlicht wurde.

Weiterlesen nach der Anzeige

Weiterlesen nach der Anzeige

Die Stadt stellt darin klar, dass sie vor dem Hintergrund der Erfahrungen im März von einem Evakuierungsradius von 1000 Metern rund um den Verdachtspunkt ausgeht. „Den tatsächlichen Sicherheitsbereich legt der Kampfmittelbeseitigungsdienst Niedersachsen in Kürze fest“, heißt es weiter. Derzeit werde noch ermittelt, welche Straßenzüge im Gefahrenbereich liegen.

Sondierung sieben weiterer Punkte steht aus

Wie berichtet, sollen bis Mitte September zudem weitere Kampfmittelsondierungen stattfinden. Es gebe sieben weitere Verdachtspunkte, ein achter sei bereits ausgeschlossen worden. Die Verwaltung korrigierte damit ihre bisherigen Angaben, laut denen es sich um insgesamt sieben Verdachtspunkte gehandelt habe – zwischenzeitlich habe sich ein neuer Stand ergeben, heißt es im Rathaus.

Weiterlesen nach der Anzeige

Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

  • Noch eine Bombe: 6000 Laatzener müssen im Oktober ihre Häuser verlassen
  • Bombenentschärfung in Laatzen: Blindgänger gesprengt
  • So lief die Nachlese zur Bombenräumung im Laatzener Rat

Auch bei der endgültigen Festlegung wird die Stadt nun etwas konkreter: „Zuverlässige Informationen über die Größe des Evakuierungsgebiets, eine Karte des betroffenen Bereichs, die Uhrzeit der Evakuierung und mögliche Aufenthaltsorte kann die Stadtverwaltung nach Abschluss der laufenden Sondierungsmaßnahmen voraussichtlich etwa Mitte September nennen“, hieß es am Dienstag. Sollten sich die andere Punkte nicht bestätigen, gehe man von rund 6000 Menschen aus, die hauptsächlich in Alt-Laatzen ihre Häuser verlassen müssten.

Zweite Räumung in diesem Jahr

Die Bombenräumung wäre bereits die zweite in diesem Jahr. Am 5. März hatten bereits 20.000 Laatzener aus Laatzen-Mitte, Rethen und Grasdorf ihre Häuser verlassen müssen. Die Räumung galt als eine der größten und kompliziertesten, die in Niedersachsen seit dem Krieg jemals durchgeführt wurden. Die Evakuierung hatte sich wegen Anwohnern, die die Anordnungen ignorierten, über viele Stunden hingezogen, auch mussten zwei der drei Blindgänger gesprengt werden.

HAZ

Sources


Article information

Author: Eric Garcia

Last Updated: 1700340722

Views: 677

Rating: 4.5 / 5 (94 voted)

Reviews: 87% of readers found this page helpful

Author information

Name: Eric Garcia

Birthday: 1966-04-13

Address: Unit 3285 Box 9777, DPO AA 40421

Phone: +3546632167538649

Job: Event Planner

Hobby: Yoga, Swimming, Sewing, Role-Playing Games, Badminton, Singing, Stargazing

Introduction: My name is Eric Garcia, I am a persistent, vibrant, dazzling, talented, honest, Open, irreplaceable person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.