header banner
Default

Sie sind in der Lage, Ihr iPhone vor Diebstahl zu schützen


Wenn das eigene iPhone gestohlen wird, dürfte das für die meisten ein deutliches Problem darstellen. Nicht nur sind dann auf einmal alle Fotos, Apps und Dateien weg, sondern mit dem Smartphone oft auch der einzige Kommunikationsweg. Apple hat mittlerweile aber einige hilfreiche Funktionen in iOS eingebaut, mit denen Sie Ihr Gerät schon im Vorhinein gegen Diebstahl schützen oder zumindest darauf vorbereiten können. Was Sie dafür genau tun sollten, erfahren Sie in diesem Tipp.

„Mein iPhone suchen“ aktivieren
Über die „Mein iPhone suchen“-Funktion in iOS können Sie Ihr iPhone orten und ist damit Ihr bester Freund für den Fall, dass das Gerät gestohlen wird oder verloren geht. Solange es eingeschaltet und mit dem Internet verbunden ist, sendet das Gerät den aktuellen Standort. Über eine spezielle iCloud-Website können Sie das iPhone dann ganz einfach orten. Darüber können Sie auch eine Nachricht auf dem Display anzeigen lassen, es sperren oder löschen.

Mit den richtigen Einstellungen funktioniert die Ortung sogar, wenn das iPhone ausgeschaltet ist oder keine Internetverbindung aufbauen kann: Es sendet dann ein Bluetooth-Signal aus, das von anderen Apple-Geräten aufgenommen wird. Diese leiten den aktuellen Standort Ihres iPhones weiter, wodurch Sie Ihr Gerät orten können.

Damit das funktioniert, müssen Sie „Mein iPhone suchen“ aber natürlich erst aktivieren:

  1. Tippen Sie dazu in den Einstellungen des iPhones oben auf Ihren Namen, dann auf „Wo ist?“ und auf „Mein iPhone suchen“.
  2. Aktivieren Sie hier „Mein iPhone suchen“. Damit das iPhone auch geortet werden kann, wenn es offline oder ausgeschaltet ist, schalten Sie den Schalter bei „‚Wo ist?‘-Netzwerk“ ein.
  3. Außerdem ist es sinnvoll, „Letzten Standort senden“ zu aktivieren. Bevor der Akku Ihres iPhones vollständig leer ist, sendet es seinen Standort ein letztes Mal. So bekommen Sie einen Anhaltspunkt, wo Sie mit Ihrer Suche vielleicht beginnen können.

Tipp: Eine detailliertere Anleitung zur Aktivierung von „Mein iPhone suchen“ finden Sie in diesem Tipp.

„Mein iPhone suchen“ können Sie in den Einstellungen des iPhones aktivieren.

Sollte Ihr iPhone tatsächlich einmal gestohlen werden, können Sie es über die Apple-Website icloud.com/find orten. Das können Sie von jedem beliebigen Gerät aus machen, das auf das Internet zugreifen kann. Wie genau Sie Ihr iPhone über "Mein iPhone suchen" orten, erklären wir Ihnen in diesem Tipp.

Tipp: Damit Sie auf die „Mein iPhone suchen“-Funktion über iCloud zugreifen können, müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse mit dem dazugehörigen Apple-ID-Passwort eingeben. Wenn Sie dieses nicht auswendig können, sollten Sie es sich aufschreiben und an einer sicheren Stelle aufbewahren, damit Sie im Notfall darauf zugreifen können.

Mit „Mein iPhone suchen“ können Sie Ihr iPhone unkompliziert orten.

Datensicherung
Für den Fall, dass Ihr iPhone doch einmal gestohlen wird, sollten Sie die Daten darauf sichern. Wenn Sie Ihr Gerät nicht zurückerhalten, können Sie Ihre Apps, Fotos, Dateien usw. dann zumindest auf ein neues Apple- oder Android-Gerät übertragen. Dafür sollten Sie zunächst regelmäßig ein Backup Ihre iPhones erstellen. Das können Sie entweder in der iCloud sichern, oder auf Ihren Computer übertragen. Wie genau das funktioniert, lesen Sie jeweils in den folgenden Beiträgen:

  • iPhone-Backup mit iCloud erstellen
  • iPhone-Backup mit iTunes erstellen

Tipp: Ein Backup ist natürlich umso hilfreicher, je aktueller es ist - denn dann gehen weniger neue Daten verloren, die sich seit der Erstellung des Backups bis zum Diebstahl angesammelt haben. Daher sollten Sie regelmäßig neue Backups Ihres iPhones erstellen.

Außerdem kann es sich lohnen, von den Fotos auf Ihrem Gerät ein eigenes Backup zu erstellen. Das geht über verschiedene Wege: Sie können Ihre Bilder vom iPhone auf einen PC kopieren. Alternativ können Sie die iCloud-Fotomediathek nutzen. Voraussetzung dafür ist allerdings ausreichend iCloud-Speicher. Um die Fotomediathek zu aktivieren, tippen Sie in den Einstellungen ganz oben auf Ihren Namen, dann auf „iCloud“ > „Fotos“ und aktivieren „iCloud-Fotos“.

iCloud-Fotos sichert automatisch alle Ihre Bilder in der iCloud.

Wichtige Informationen über das iPhone sichern
Wenn Ihr iPhone gestohlen wurde, sollten Sie den Verlust des Gerätes unbedingt der Polizei melden. Diese benötigen dann einige Daten über das Gerät von Ihnen: die Modellnummer, die Seriennummer und am besten auch die IMEI. Damit Sie diese griffbereit haben, schreiben Sie sie sich am besten einmal auf und verwahren Sie sie an einem sicheren Ort.

Alle drei Nummern erreichen Sie an derselben Stelle im iPhone: Tippen Sie in den Einstellungen auf „Allgemein“ und „Info“.

In der „Info“-Ansicht in den Einstellungen finden Sie allerhand Informationen über Ihr Gerät. Die IMEI finden Sie weiter unten in der Liste.

Code-Sperre
Der beste Schutz für Ihr Smartphone im Fall eines Diebstahls ist ein sicherer Code. Verwenden Sie daher unbedingt eine PIN, die sich nicht leicht erraten lässt. „0000“ oder „1234“ sind also keine wirklich guten Codes. Nutzen Sie am besten einen sechsstelligen Code, da dieser deutlich sicherer ist.

Ganz wichtig, damit die „Mein iPhone suchen“-Funktion funktioniert: Deaktivieren Sie, dass man ohne Code-Eingabe auf Siri und das Kontrollzentrum des iPhones zugreifen darf. So kann niemand den Flugmodus aktivieren, sodass Ihr iPhone weiter geortet werden kann. Gehen Sie dazu in den Einstellungen auf „Touch-ID & Code“ bzw. „Face-ID & Code“, scrollen Sie etwas nach unten und entfernen Sie im Bereich „Im Sperrzustand Zugriff erlauben“ die Haken bei „Kontrollzentrum“ und „Siri“.

Deaktivieren Sie an der gleichen Stelle auch die Option „USB-Zubehör“. Über eine USB-Verbindung kann ein iPhone nämlich in den Werkzustand zurückversetzt werden. Wenn Sie den Zugriff verbieten, akzeptiert es ohne Code-Eingabe aber keine USB-Verbindung und kann auch nicht zurückgesetzt werden.

Wenn gewünscht, können Sie zudem einstellen, dass Ihr iPhone automatisch gelöscht wird, sobald zehnmal ein falscher Code eingegeben wurde. Aktivieren Sie dazu ebenfalls an der gleichen Stelle den Schalter bei „Daten löschen“.

Mit den Code-Einstellungen können Sie Ihr iPhone effektiv gegen ungewünschte Zugriffe absichern.

Versicherung abschließen
Wenn Sie auf Nummer sicher gehen möchten oder gerne einmal Wertsachen verlegen, könnte sich eine iPhone-Versicherung für Sie lohnen. Ihr Gerät ist dann gegen Verlust oder Diebstahl gesichert - im Fall der Fälle erhalten Sie über die Versicherung ein neues iPhone.

Solche Versicherungen gibt es von einer Vielzahl von Anbietern schon für wenige Euro. Auch Apple bietet mit AppleCare+ einen solchen Schutz an. Wie genau Sie im Verlust-Fall ein Ersatzgerät erhalten, variiert von Anbieter zu Anbieter. So oder so sollten Sie sich aber umgehend mit dem Anbieter in Verbindung setzen und den Verlust melden.

Vorbereitungen für Unterwegs
Außerdem gibt es noch einige Faktoren, die Sie jedes Mal beachten können, bevor Sie das Haus verlassen:Achten Sie darauf, dass das iPhone aufgeladen ist. Je länger der Akku hält, desto länger kann man es im Zweifelsfall orten. Nehmen Sie im Notfall ein Ladekabel oder eine PowerBank mit, um das Gerät zwischendurch aufladen zu können.

(Bild: Jevanto Productions/Shutterstock.com)

Deaktivieren Sie den Flugmodus. Das iPhone verbraucht dann zwar etwas mehr Akku, dafür kann es bei einem Verlust aber einfacher und verlässlicher geortet werden. Außerdem sollte Bluetooth unbedingt aktiviert sein. Wenn das Gerät keine Mobilfunkverbindung aufbauen kann, können andere Apple-Geräte Ihr iPhone darüber finden und den Standort teilen.

Zuletzt kann es sich lohnen, einen festen und sicheren Platz für das Gerät zu finden. Tragen Sie Ihr iPhone zum Beispiel immer in einer bestimmten Tasche bei sich. So können Sie jederzeit überprüfen, ob Sie es noch am Körper tragen und merken einen Diebstahl ggf. schneller. Achten Sie aber darauf, dass der Platz tatsächlich sicher ist. Befestigen Sie Ihr iPhone zum Beispiel immer mit einer Handy-Halterung im Auto, sollten Sie es beim Aussteigen unbedingt mit sich nehmen - sonst kann es schnell geklaut werden.

Tipp: Was Sie tun können, wenn Ihr iPhone doch einmal gestohlen wurde, erfahren Sie in diesem Beitrag.

(joma)

Sources


Article information

Author: Cheryl Downs

Last Updated: 1703941082

Views: 759

Rating: 4.4 / 5 (73 voted)

Reviews: 99% of readers found this page helpful

Author information

Name: Cheryl Downs

Birthday: 1947-10-03

Address: 201 Katelyn Mountains Suite 085, Jamesberg, KY 18910

Phone: +4504225848660812

Job: Veterinarian

Hobby: Fencing, Role-Playing Games, Scuba Diving, Arduino, Embroidery, Beekeeping, Meditation

Introduction: My name is Cheryl Downs, I am a multicolored, sincere, talented, radiant, skilled, strong-willed, Open person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.